MWST.-ERHÖHUNG IN DER GASTRONOMIE.

Wir wollen, dass für Normalverdiener und Familien auch in Zukunft ein Gaststättenbesuch bezahlbar ist.

Seit 1. Januar 2024 gilt in der Gastronomie ein MwSt.-Satz von 19%.

Bisher konnten die Betriebe die Kostensteigerungen bei Energie, Lebensmitteln und Personal über den reduzierten Steuersatz von 7 % abfedern. Doch dafür gibt es keine Reserven mehr.

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer muß die Branche über höhere Preise an die Gäste weitergeben.

Um einen erheblichen Preissprung zum 1. Januar zu umgehen, habe wir unsere Preise bereits an Weihnachten um 6% erhöht. Die weiteren 6% MwSt.-Anpassung tragen wir vorerst selber.

Bei Speisen togo gelten weiterhin 7% Mwst. Unser Augenmerk liegt bei unseren zahlreichen Stammgästen, Einheimischen,Urlaubern und Familen. Da wir diesen Gästen gerade durch höhere Preise unsere volle Aufmerksamkeit schenken wollen stellen wir das Angebot, Speisen abzuholen komplett ein.

Gerne könnt Ihr mit der Unterzeichnung folgender Petition die Gastronomie unterstützen:

www.openpetition.de/petition/online/keine-steuererhoehung-7-mehrwertsteuer-auf-speisen-in-der-gastronomie-muessen-bleiben